Stadttöpferei wird Internationales Künstlerhaus

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, Ceramic Artist in Residence

In wenigen Wochen, Ende Oktober 2012, endet meine dreijährige Zeit als Stipendiatin der Stadttöpferei. Künftig stehen die Arbeits-, Wohn- und Ausstellungsräume neuen jungen Künstlerinnen und Künstlern offen. Diesmal jedoch unter anderen Vorzeichen. Mit dem Programm “Ceramic Artist in Residence” wandelt sich die Stadttöpferei ab 2013 in ein Internationales Künstlerhaus.

Viele Erfahrungen aus dem Internationalen Keramiksymposium 2010 konnten wir einbringen. Jährlich werden hier bis zu zehn Keramikkünstler zu Gast sein und jeweils einen Monat lang in der Stadttöpferei leben und arbeiten. Bildende Kunst soll dabei erlebbar werden, denn die Künstler sind eingeladen in Workshops, Präsentationen oder Interventionen dem Publikum ihre Werke, ihre Arbeitsweise, ihr Herkunftsland und Persönlichkeit näher zu bringen.

Das Programm richtet sich ausschließlich an Künstler der zeitgenössischen Keramik aus dem In- und Ausland. Details zur Ausschreibung werden hier auf der Webseite der Stadttöpferei in den kommenden Wochen veröffentlicht. Ich freue mich auf die künftige Aufgabe als künstlerische Leiterin des Programms, dass ohne die Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro Neumünster und die Förderung durch das Land Schleswig-Holstein, die Dr. Hans Hoch Stiftung, die Sparkasse Südholstein oder die Wobau nicht möglich gewesen wäre.

Danke auch allen Besuchern, Kulturinteressierten, Künstlern und Gästen die die Stadttöpferei in den letzten Jahren besucht haben. Wer die künftigen Änderungen und Ankündigungen nicht verpassen möchte, sollte sich in den Newsletter eintragen und findet das Künstlerhaus auch auf Facebook oder Twitter.

Danijela Pivašević-Tenner

P.S. Hier sind heute auch einige Presseartikel dazu erschienen: Holsteinischer Courier | Kieler Nachrichten