Offenes Atelier im Advent

Veröffentlicht Veröffentlicht in Veranstaltungen, Ausstellungen, Filme im Fürsthof

Am 2. und 3. Adventswochenende öffnet die Galerie der Stadttöpferei, samstags von 10 bis 17 Uhr. Zum Jahresende lade Ich Euch ein, zu “Porzellan & Licht” – Projektionen bei Tee, zu Gesprächen & zum Kunsterwerb. -> siehe auch “Lichtspiele in der Stadttöpferei

Am Dienstag, den 13. Dezember 2011 gehen die “Filme im Fürsthof” zu schöpferischem Allgemeingut, Creative Commons und Open Film in eine neue Runde.  Mit “PressPausePlay” zeigen wir im amerikanischen Original “A Film about Fear, Hope and Digital Culture”. Im Fokus der Dokumentation steht der Stellenwert von Kreativität im digitalen Zeitalter. Beginn ist 20 Uhr, der Eintritt ist frei. Hier geht’s zum Trailer.

In diesem Jahr ist wieder Vieles passiert. Im August habe ich den Keramikpreis Kellinghusen erhalten. Im September war ich zu Gast beim 35. Internationalen Porzellan-Workshop Wałbrzych. Vom Juni bis Mitte November waren mit der Einzelausstellung La|by|rinth meine Arbeiten auf Schloss Gottorf zu sehen. Weitere Ausstellungsbeteiligungen gab es im Schloss vor Husum, im Internationalen Keramikmuseum in Faenza (Italien), im Porzellanikum Museum Selb oder in der Sparkasse Südholstein.

Hier in der Stadttöpferei waren Arbeiten von Aleksandar Vac und Regine Bruhn zu sehen, der Filmemacher Miloš Tomić war zu Gast und es gab wieder zahlreiche Kurse & Feiern für Kinder und Jugendliche.

Auch das nächste Jahr verspricht ereignisreich zu werden. Ich freue mich darauf und Danke allen Freunden, Gästen und Kunden!

Danijela Pivašević-Tenner

Filme im Fürsthof – “Exodos” auf Premierentour

Veröffentlicht Veröffentlicht in Veranstaltungen, Filme im Fürsthof

Erst vor wenigen Tagen feierte das ungewöhnliche Filmprojekt “Exodos” in Berlin Premiere. Statt auf klassische Förder- und Verbreitungswege, setzen die Filmemacher hier auf den Mitmacheffekt. Ganz nach dem Motto: “Get your own readymade-creative-commons-independent-feature-film-Kinoabend“. Sieben Charaktere eröffnen darin ganz atmosphärisch und im “international broken english” einen tieferen Einblick in unsere Gesellschaft.

Im Rahmen von “Filme im Fürsthof” – der im letzten Jahr in der Stadttöpferei begonnenen Filmreihe zu schöpferischem Allgemeingut, Creative Commons und Open Film – wird der Spielfilm überhaupt zum ersten Mal in Norddeutschland zu sehen sein und zwar am Montag, den 16. Mai 2011 um 20 Uhr in der Galerie der Stadttöpferei im Fürsthof 8. Der Eintritt ist frei. Die beiden Filmemacher Antje Borchart und Matthias Merkle bitten aber um eine Spende, um weitere Projekte dieser Art realisieren zu können. Wer neugierg geworden ist, bekommt hier schon mal einen Eindruck:

Experimenteller Filmworkshop mit Miloš Tomić

Veröffentlicht Veröffentlicht in Filme im Fürsthof

…am 19./20. April 2011, jeweils von 10 bis 16 Uhr in der Galerie im Fürsthof der Stadttöpferei Neumünster

Warum solltest Du an einem kleinen, inspirativen Workshop teilnehmen?

Ein kleiner, schnurrbärtiger Mann möchte seine Leidenschaft mit Dir teilen. Über den Charme des Amateurhaften, unkonventionelle Kunst, Animationen die Alltägliches zeigen…und noch viele andere Dinge die mich inspirieren. Jeder und jede von Euch wird Zeit haben seine Inspirationen zu offenbaren. Wir werden uns selbst an Stopmotion ausprobieren, mit denen wir alles möglich machen können. Und wir werden eine gemeinsame Collage aus kleinen Tricksequenzen einer unvergesslichen Katastrophe produzieren. Lets see!

Miloš Tomić

Im Workshop geht es vorranging um Inspirationen, in dem wir mit Objekten, Mensch oder physischen Gesetzmäßigkeiten spielen…mit Hilfe von Stop-Trick und Collage-Techniken oder mittels unkonventioneller `Art Brut’, mit ungewöhnlichen Methoden die Kamera zu nutzen, in dem wir ganz gegen die üblichen Normen filmen oder auch unser persönliches Video-Archiv durchforsten…oder indem wir spielend mit Einschränkungen filmen: mit geschlossenen Augen, indem Dich andere behindern…in jedem Fall wird es viele verschiedene visuelle Beispiele und Geschichten aus dem Alltag, der Kunst geben.

Der Workshop ist offen für alle Interessierten und ist auf zwei Tage angelegt. Jeder ist aufgerufen etwas gleich zum ersten Tag für die  erste Aufgabe mitzubringen:
  1. Finde eine oder zwei Alltagsbeispiele einer Animation die keine sind, also ein bewegtes oder dokumentarisches Bild das etwas lebendiges, unberechenbares, rhytmisches hat…so, wie Du etwas animationsähnliches auf Deine Weise verstehen würdest. Nehme es mit einer normalen Kamera auf, um es uns später zu zeigen.
  2. Gib eine Videokamera einer Person die keinerlei Filmerfahrung hat, die also noch niemals gefilmt hat und frag sie oder ihn folgendes aufzunehmen: etwas Schönes. etwas Hässliches, etwas das ihr/ihm wichtig ist, diese drei Dinge. Es kann ein Kind sein, eine sehr alte Person, ein Bettler von der Straße, Dein Onkel…jeder! Gib ihm/ihr keinerlei Vorgaben. Aber wähle sorgsam die richtige Person aus, jemand wirklich Wilden! Viel Glück!

Veranstaltungsort: Stadttöpferei Neumünster | Galerie im Fürsthof, Fürsthof 8, 24534 Neumünster

Der Workshop findet in englischer Sprache statt. Eigenes Equipment wie Kameras oder Laptops bitte selbst mitbringen, Die Teilnahmegebühr beträgt 30 €. Anmeldung bitte bis 18. April 2011 unter info@stadttoepferei.de

Am Vorabend des Workshops wird Miloš Tomić seine Filme in der Stadttöpferei zeigen und für Fragen zur Verfügung stehen. Mehr Infos hier

Filme im Fürsthof – Filmemacher Miloš Tomić zu Gast

Veröffentlicht Veröffentlicht in Veranstaltungen, Filme im Fürsthof

Die “Filme im Fürsthof” gehen in die dritte Runde. In der Galerie der Stadttöpferei ist diesmal Filmemacher Miloš Tomić zu Gast. Am Montag den 18. April ab 20 Uhr wird er seine experimentellen Kurz- und Animationsfilme zeigen und für Fragen zur Verfügung stehen. Der Eintritt ist frei.

An den nachfolgenden zwei Tagen wird er dann auch in einem Workshop seine Filmleidenschaft und Wissenswertes über Trick- und Animationsfilme allen Interessierten ganz praktisch vermitteln. (Anmeldung zum Workshop hier)

Miloš Tomić hat in Belgrad an der Kvadrat-Filmschule bei Zoran and Svetlana Popović und Filmregie bei Miloš Radivojević an der Braca-Karic-Kunstakademie in Belgrad studiert. Er war am Radioprogramm “Ritam lepog srca” des Belgrader Kultradios B92 beteiligt und studierte nach seinem Studium in Belgrad anschließend Animation an der Filmhochschule FAMU in Prag. Seine Filme waren hierzulande bereits beim Berlin International Short Film Festival, dem Dreiland Filmfestival Görlitz oder der Regensburger Kurzfilmwoche zu sehen. 2007 erhielt er den Publikumspreis beim Kinemastik International Short Film Festival in Malta und 2005 den 1. Preis für seinen Film “Tontaube” beim internationalen Kurzfilmwettbewerb “Gesten der Versöhnung” des Goethe-Instituts.

Filme im Fürsthof – PROBLEMA the film

Veröffentlicht Veröffentlicht in Veranstaltungen, Filme im Fürsthof

Die im vergangenen Monat hier in der Stadttöpferei begonnene Filmreihe zu schöpferischem Allgemeingut, Creative Commons und Open Film geht in eine neue Runde. Am kommenden Dienstag, dem 11. Januar 2011 ab 20 Uhr, wird “PROBLEMA the film” zu sehen sein.

112 Intellektuelle und Künstler haben im Sommer 2006 in Berlin die innere und äußere Verfassung des Globus seziert und dabei an vier Tagen 100 Fragen diskutiert…, die die Weltgemeinschaft bewegen. Nun gibt es einen Film über diese Gespräche am “Runden Tisch der Denker”.

Welches ist die wichtigste Geschichte die nicht erzählt wird`?
Bedingt unser Wohlstand die Armut der Dritten Welt?
Was bedeutet es heutzutage Mut zu haben?
Welcher Religion gehört Gott an?
Wie stoppen wir den Klimawandel?

112 Männer und Frauen suchen in vielen Sprachen gleichzeitig nach Antworten. Das ist Problema, the Film.

Der Eintritt ist frei. Originalton bzw. Untertitel des Films sind in englischer Sprache.

Hier gibt es schon mal einen Vorgeschmack: